Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
crocop

FEM Programm frage zu den Wiederholungszahlen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich bin genetisch bedingt eher ein schmächtiger typ und Trainiere jetzt seit ca. 6 Monaten nach dem FEM Programm.

Ich habe auch gute Fortschritte gemacht jedoch muss ich sagen das ich manchmal nach einem harten 3x5 Training das

Gefühl hab das mir die Gelenke oder die Bandscheibe (hatte vor einiger Zeit einen Bandscheibenvorfall) wehtun. 

Ich habe lange an der Technik für KB usw. gearbeitet und würde eine falsche Technik einfach mal außen vor lassen. 

 

Meine Konkrete Frage ist: Könnte man anstatt 3x5 auch auf 3x8 Sätze erhöhen (d.h. weniger Gewicht) oder sollte man gar auf 2x8 umstellen damit das Volumen ungefähr gleich bleibt? 

Meine Überlegung ist wenn ich das Gewicht um 10-20% reduziere werden die Gelenke nicht so in Mitleidenschaft gezogen.

 

Ich freue mich auf euer Feedback

VG

Lucky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi Lucky,

 

Regeneration und Ernährung passen?

Im Zweifelsfall einfach die Technik mal filmen, damit du es sicher ausschließen kannst.

 

Der Vorteil von den 5 Wiederholungen liegt an der hohen Konzentration, die man über den kompletten Satz aufrecht erhalten kann. Je mehr Wiederholungen man macht, desto mehr leidet auch die Konzentration während des Satzes. Dies kann sich u. U. negativ auf die Technik auswirken. Zudem lässt sich die Kraft in einem niedrigeren Wiederholungsbereich besser steigern.

 

Ansonsten sehe ich jetzt keine zusätzlichen Nachteile bei 2-3x8.

Eventuell macht es auch einfach mal Sinn, die Gelenke und Bänder erholen zu lassen, sprich eine Woche (evtl sogar 2) eine Auszeit vom Training nehmen oder mit reduziertem Gewicht zu trainieren. Gelenke und Bänder regenerieren nicht in der gleichen Geschwindigkeit wie Muskelgewebe.

 

Viele Grüße

Garen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwann sind aber auch die Fortschritte, die man mit so einem Programm machen kann ausgeschöpft. Dann zu einem Programm mit anderer Progression wechseln, statt zu versuchen, das bestehende Programm abzuwandeln.

 

Wenn die Muskeln die Belastung nicht aushalten und dementsprechend die Belastung auf die Knochen, Gelenke und Bänder und Sehnen gehen, dann kann einem das prinzipiell in jeden Wdh.-Bereich passieren. Insofern muss ein höherer Wdh.-Bereich nicht das Heilmittel sein.

 

Und ja, Technik würde ich sicherheitshalber immer wieder prüfen (lassen)... unabhängig von irgendwelchen besonderen "Baustellen". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen