Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Mescalito

Der Eimer muss voll werden!

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Leser,

 

wollte mich mal zwischendrin melden.

Es passierte die letzten Wochen wieder mal zu viel emotonal als dass ich mich groß um (unangenehme) Verhaltensänderungen hätte kümmern können.

Es wäre jetzt für ein Fitnessforum nicht passend das alles aufzuführen, aber für mich als Frust/Stressesser gibt es da natürlich auch Verbindungen.

 

Ich habe mich somit lediglich darauf konzentriert das IF weiter beizubehalten und einfach keinen Exzess mit den "falschen" Lebensmitteln zu veranstalten.

Das ist mir soweit auch gelungen, mein Gewicht ist seit längerem stabil bei um die 92,5kg.

Ich werde dieses Jahr jetzt auch keine große Aktion mehr starten, sondern die kommenden Wochen nutzen um mich weiterhin um mein Innenleben zu kümmern.

Wünsche allen schonmal ein frohes Fest und einen guten Rusch, man liest sich dann im neuen Jahr in alter Frische.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Alles Gute! Kleine Schritte werden Dir helfen ans Ziel zu kommen, ebenso wie Erfolge - kein Anstieg ist ja auch schon einer !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb ziag:

Alles Gute! Kleine Schritte werden Dir helfen ans Ziel zu kommen, ebenso wie Erfolge - kein Anstieg ist ja auch schon einer !!!

Danke dir, und ja ich mache mich da jetzt nicht mehr so verrückt. Ich habe kein schädliches Übergewicht, bin körperlich gesund und habe das

gröbste "Fettsacktum" erfolgreich hinter mit gelassen.

Der Rest ist jetzt nur noch die Befriedigung meines äthetischen Ideals - Und das bekomme ich auch noch hin.

 

Gewicht 17.12.20: 92,4kg

Bei mir wird es dieses Jahr keine großen Weihnachtszusammenkünfte geben. Heilig Abend Würstchen mit Kartoffelsalat mit meinen beiden rappeldürren Schwestern was nicht in eine Fressorgie ausarten wird. Ansonsten will ich dringend auch mal wieder ausführlich alleine sein.

Als kleine Challenge nehme ich mir daher für die nächsten 2 Wochen einen Süßkramentzug vor. Ist ja eine meiner Achillesfersen. Werde mich die Tage auch wieder locker ans Krafttraining machen. 

 

 

 

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

18.02.21: 94,4kg - Werde jetzt aber nur noch alle 1 bis 2 Wochen wiegen um zu sehen ob die Richtung stimmt. 

 

Ansonsten heute endlich das erste mal seid 3 Monaten wieder aufm Fahrrad gesessen und damit zur Arbeit gefahren.

Das wird jetzt die nächsten 2-3 Wochen mein Wiedereinstieg ins Training.

 

Anfang März gibt es dann zusätzlich das übliche Kraft-Ganzkörperprogramm 2x die Woche, obwohl ich mir hier durchaus vorstellen kann mal was neues auszuprobieren.

 

Hier könnte warscheinlich die gleiche Strategie wie mit dem Essen/Kochen auch ziemlich fruchtbar sein. Ich empfinde zwar das Ausführen der Übungen

selbst nicht als speziell vergnüglich, jedoch freue ich mich durchaus an der unmittelbar erlebbaren Leistungssteigerung/Erbringung und auch am guten Gefühl direkt nach dem Training.

Am liebsten war ich Sonntags (Am Tag ohne sonstige Arbeit oder Verpflichtungen) im Fitnessstudio. Da war die Warscheinlichkeit am geringsten die Einheit ausfallen zu lassen und das Training war dann auch fast immer ein gutes Erlebnis.

Mein ja durchaus praktisch begründeter Zeitplan sofort nach der Arbeit alles was ich sonst noch so geplant habe in Angriff zu nehmen mag aus emotionaler Sicht völlig falsch gewesen sein und mir bei Aktivitäten die ich im Spektrum ihrer Belohnungsausschüttung zwar als recht gut empfinde aber eben nicht umittelbar als

"Boa geil ey" ein bischen zu viel den Knüppel zwischen die Beine geworfen haben.

Ich werde das nach hinten verschieben auch hier ausprobieren und auch mit der Strategie arbeiten im wenig Bock Fall ein gekürztes Programm zu absolvieren um die Einstiegshürde noch kleiner zu machen.

 

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mescalito,

ich bin gerade dabei mich in das Thema HSD mehr einzulesen, da ich überlege ebenfalls diese Diät zu machen. Da bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Vielen Dank für deine ausführlichen und ehrlichen Beschreibungen! Einige deiner Erfahrungen habe ich bereits bei anderen Diäten gemacht und hoffe nun mit HSD einen besseren Start zu finden. Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und ich freue mich auf deinen neuen Bericht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Ninja:

Hallo Mescalito,

ich bin gerade dabei mich in das Thema HSD mehr einzulesen, da ich überlege ebenfalls diese Diät zu machen. Da bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Vielen Dank für deine ausführlichen und ehrlichen Beschreibungen! Einige deiner Erfahrungen habe ich bereits bei anderen Diäten gemacht und hoffe nun mit HSD einen besseren Start zu finden. Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und ich freue mich auf deinen neuen Bericht.

Danke, wünsche dir auch viel Erfolg bei der HSD. Musst halt schauen, wenn man sie schafft ist die Abnahme ein Traum aber sie kann halt auch sehr sehr hart werden.

Ich finde es nur wichtig zu betonen, dass es keine Schande ist wenn man die HSD nicht oder nicht zu jedem Zeitpunkt im geplanten Umfang bewältigen kann.

 

_________________________________

 

Ansonsten funktioniert meine "Verzögerungstaktik" bisher auch weiterhin erstaunlich gut.

Ich komme nach Hause, esse maximal einen kleinen Bissen und gammel dann erstmal ne Stunde rum und mache was auch immer mir beliebt. Dann wird entspannt das Essen zubereitet und eingenommen. Macht deutlich mehr Spaß als die gehetzte "Druckbetankung".

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

23.02.21: ??kg - Hatte am Sonntag Morgen einen vorläufigen Tiefststand von 93,8kg. Gewichtsmäßig setze ich mir als kleines Zwischenziel

wie immer die 89,9kg. Da bin ich dann - laut BMI - nicht mehr präadipös.

 

Essensfenster klappt nach wie vor gut, am Sonntag hatte ich dann aber gefühlt Erhaltungskalorien zu mir genommen. Zusätzlich war ich ausgiebig wandern.

Fahre bisher konsequent täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit und komme insgesamt auf meine gut 10000 Schritte.

Werde nachher auf der Rückfahrt einen ersten, kleinen "cardiotechnischen" Umweg nehmen ;) und nächste Woche dann mit dem Krafttraining beginnen.

 

Der nächste Schritt ist dann die Erhöhung der EW-Zufuhr auf 180g pro Tag, damit lasse ich mir aber noch 2-3 Wochen Zeit.

 

bearbeitet von Mescalito

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24.02.21: 93,7kg - Neue Tiefstwerte sind ja immer motivierend, jetzt ist aber erstmal zwei Wochen Schluss mit dem Wiegen... wirklich... ehrlich. Wird dann nur um so

besser den Fortschritt zu sehen.

 

Hatte gestern Besuch von ner Freundin die auch abnehmen will und gleichzeitig keinen Bock zu kochen.

Haben uns dann Salate mit Hähnchenbrust bestellt - Anstelle Pizza. War auch gut und zusätzlich ein kleines Erfolgserlebnis die konstruktivere Wahl getroffen zu haben.

 

Das kleine Training aufm Fahrrad gestern kam richtig gut, werde das Momentum nutzen und den Wiedereinstieg an die Gewichte auf heute vorziehen.

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

25.02.21: ?? kg

 

War gestern unerwartet Abends unterwegs, daher kein Training. Ist auf heute verlegt.

 

Essensfenster und -Auswahl werden immer normaler, inzwischen habe ich vor 15:00 kaum noch Hunger. Hatte gestern sogar vergessen auf der Arbeit die erste Mahlzeit einzunehmen.

Meine Lust auf Hochkalorisches fällt diese Woche - gefühlt - stark ab, werde auch den Supermarkt so lange wie möglich vermeiden

damit der Kram möglichst lang aus meiner Reichweite ist.

Wenn mir jetzt die Entwöhnung gelingt wäre das ein gewaltiger Erfolg.

 

bearbeitet von Mescalito
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

02.03.21: 93,7kg - Konnte es nicht ganz lassen ;) durch viel Bewegung/Training am Wochenende mit eher Richtung Erhaltungskalorien hatte ich die letzten Tage doch deutliche Gewichtsschwankungen.

 

Am Donnerstag die kleine Krafttainingseinheit, Samstag biken, Sonntag in Boppard Bergwandern gewesen.

Entzug vom Hochkalorischen hat bis Samstag Abend geklappt. Heute wird damit weitergemacht. Das Wochenende wird dann diesbezüglich wieder schwierig,  

aber da möchte ich jetzt durch.

Mache noch 2 Wochen so weiter wie bisher, dann folgt die Erhöhung der EW -Zufuhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden