Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Guten Tag!

 

bei mir steht nächste Woche der Urlaub an und ich befindet mich seit 17 Wochen auf Diät. Habe bereits von 85.7kg auf genau 73kg runterdiätet. Schön moderat mit ca. 500-1000g die Woche.

 

So jetzt steht aber nächste Woche für 7 Tage ein all. Inclusiv Urlaub ab, wo ich einfach mal ein "Diät Break" machen möchte, also einfach eine kurze Pause und Essen worauf ich Bock habe. Ich will mich natürlich schon versuchen zu beherschen aber ich werde trotzdem wahrscheinlich etwas zulegen.
Das will ich nach meinem Urlaub schnell wieder runterkriegen, damit ich wieder gewohnt mein "Project" weiter machen kann.

 

Ist diese HSD Diät dann für mich genau richtig? bin bei ca. 12% KFA und da wird empfohlen das man eher höher sein sollte mit dem KFA.

 

Viele Grüße,

Max93

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

vor 19 Minuten schrieb Max93:

Ist diese HSD Diät dann für mich genau richtig? bin bei ca. 12% KFA und da wird empfohlen das man eher höher sein sollte mit dem KFA.

Kommt drauf an wo du landest.

Aber prinzipiell würde ich dir empfehlen nach dem Urlaub wieder so weiterzumachen wie du es bis jetzt gemacht hast. Je nach Fett-Zunahme musst du dann halt nochmal antsprechend diäten.

1kg Fett sind 1000kcal Überschuss. Bei All-Inclusive kann man bestimmt auch mal 1000-3000kcal drüber essen, versuch die Aktivität hochzuhalten. Und dann musst du halt nochmal 2-6 Wochen diäten nach dem Urlaub.

Tipp noch: Sei nicht von der Waage geschockt. Wenn du wieder deine Essgewohnheiten aus der Diät aufnimmst, wird das Gewicht erstmal schnell wieder sinken und danach halt wieder um die 500-1000g pro Woche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus!

 

danke dir für die schnelle Antwort. Hmm ich schätze mal so 2-5kg mehr - viel Wasser am Anfang ich weiß :-)

Ich hatte mal ein "Cheat Day" gehabt wo ich statt den üblichen 2050 Kcal - 5750 kcal gegessen habe. Das hat mich ganze 8 Tage gekostet!

Im Durschnitt auf die 16 Wochen gerechnet hab ic htrotzdem 0.75kg die Woche verloren, aber trotzdem. Das macht mir halt schon sorgen.


Ich versuche auf jeden Fall die Aktivitäten hoch zu halten, viel zu schwimmen und gehen und Fitnessstudio hat das teil auch, aber da erwart ich mir net viel.

 

Also ich dachte, dass ich 1 bis 2 Wochen einfach auf so maximal 1200 kcal täglich gehe, um es schnell wieder los zu bekommen und mich nur durch hähnchen und gemüße ernähre.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Max93:

Also ich dachte, dass ich 1 bis 2 Wochen einfach auf so maximal 1200 kcal täglich gehe, um es schnell wieder los zu bekommen und mich nur durch hähnchen und gemüße ernähre.

kannst du sicherlich machen mit  der HSD, aber warum willst du etwas, das für dich 16 Wochen gut funktioniert hat (bei der HSD wirst du auch "nur" irgendwo zwischen 0,75 und 1,5kg Fettverlust pro Woche landen) gegen was Neues tauschen. Ja, es ist verlockend, nochmal schneller das Fett wieder loszuwerden, aber du hast die HSD noch nicht gemacht, vielleicht ist sie nichts für dich. Mach dann lieber noch 4 Wochen deine alte Diät und gut is. Da weißt du was du hast und dass es für dich funktioniert.

Bei der HSD hast du ein vorgegebenes Training, danach paar Kohlenhydrate und einmal pro Woche nen größere Refeed. Wenn du unter 15% KFA bist, nimmst du sogar noch langsamer ab, musst mehr Eiweiß essen und größere Refeeds einsetzen. Wird dich schlussendlich nicht viel schneller ans Ziel bringen als deine Vorgehensweise.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

stimme ich zu die hsd hört sich immer ganz gut an wenn die leute über einen erfolgreichen tag berichten ;) das der tag trotzdem voller verzicht und beherrschung geprägt war sollte man nicht außeracht lassen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden