Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

 

ich bin ein typisch skinny fetter Typ. Ich habe einen dickeren Bauch, besonders wenn er voll ist und sehr dünne Arme und Beine.

tdx9v68a.png

 

 

 

Mein Ziel ist das hier:

u5u4v2qa.jpg

 

 

Ich bin 28, wiege 85kg und bin 185groß, sportliche Erfahrungen habe ich keine. Ich schätze meinen KFA so auf 15%. Ich mag es eigentlich eher Schlank als muskolös auszusehen, aber dann sollte man auch definiert und nicht unsportlich aussehen und ein Sixpack ist natrülich ennorm wünschenswert.

 

Welcher Vorgang wäre der beste für mich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

So here’s what I would do: continue to eat at ‘maintenance’ level calories. Try to maintain your current weight, give or take a few lbs. And keep pushing hard in the gym. If over the next 6 months or so, you add 30 lbs or so to each lift, and you’re still the same bodyweight, that means you will have gained muscle and lost fat. That’s ideal. Do that.

 

Kurzgefasst ist das die Antwort...

 

... fang an zu trainieren und achte auf ausreichend Eiweiß in deiner Ernährung...

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Dennis Richter:

Wie viel ist genug, reicht 1G pro Kilo und zwei mal die Woche Training?

Prinzipiell reicht zwei mal um so auszusehen wie auf dem Bild unten aber ich denke, dass du nicht schon am Anfang so wenig wie möglich machen solltest, weil es dir anscheinend keinen Spaß macht. Versuche Spaß am Training zu entwickeln und iss 2g/Kilo. Wenn du dich immer nur dazu zwingst, macht es keinen Sinn und wird langfristig nicht funktionieren. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2G ist echt hart ... ich esse eher viele Kohlenhydrate und auch nur zwei Mal am Tag. Ich denke ich verbrauche einfach nicht viel, weil ich mich auch nicht viel bewege. Ich mache kein Frühstück, esse zu Mittag (Brot) und dann nochmal gegen Abend (richtige Mahlzeit) und kurzer Snack vor dem zu Bett gehen. Soll ich die restlichen Proteine einfach mit Pulver auffühlen oder bekomme ich dann Magenprobleme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Dennis Richter:

2G ist echt hart ... ich esse eher viele Kohlenhydrate und auch nur zwei Mal am Tag.

Dann ändere das. 

 

vor 35 Minuten schrieb Dennis Richter:

Soll ich die restlichen Proteine einfach mit Pulver auffühlen oder bekomme ich dann Magenprobleme?

 

Kannst es ja versuchen. Ob du Magenprobleme kriegst kann dir keiner sagen. Es ist aber auf jedenfall schlechter als eine gute abwechslungsreiche Ernährung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mescalito:

Ansonsten ist das Bild der absolute Oberhammer, danke dafür ;)

dafür hinken mir die Beine, im Vergleich zum Oberkörper doch etwas hinterher - Schulter, Arme, Bauch super definiert, Beine gar nicht...was macht der Junge für einen Sport, weiß man dass?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb ziag:

dafür hinken mir die Beine, im Vergleich zum Oberkörper doch etwas hinterher - Schulter, Arme, Bauch super definiert, Beine gar nicht...was macht der Junge für einen Sport, weiß man dass?

Ich finde das Bild vor allen Dingen lustig, das gepose mit Schäferhunden, der ausgestopfte Slip und so :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.youtube.com/channel/UC6dLuMKBIj906bKTsgP3a5Q

Das ist er, ich bezweifel, dass der eine gesunde Lebensweise hat - eher Drogenkonsum.

 

Rechnet man die Menge an Protein von der Trockenmasse ?

 

Was macht es fürn Unterschied für das Muskelwachstum, wenn man statt whey andere quellen benutzt? ich glaube ohne suppelemente wird das für mich nämlich unmöglich. 


Und viel mehr essen, halte ich auch nicht für sinnvoll.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Dennis Richter:

Danke :)

Welchen drei Tagesplan an Maschinen empfiehlst du? Ich finde nur welche die auf zwei Tage ausgelegt sind.

Eigentlich sind fast alle GK-Pläne standardmäßig für 3 Einheiten/Woche, aber egal...

 

Wenn du ins Studio kannst, dann den "Ganzkörper Trainingsplan" oder alternativ auch zuhause den "Xplode #Home Trainingsplan" (s. hier)

 

Wenn du komplett untrainiert sein solltest, ist es auch kein Beinbruch, in der ersten Zeit nur 2x/Woche zu trainieren, aber du solltest dich nicht der Illusion hingeben, dass das ausreicht, bei deinem fomulierten Ziel. Allerdings ist "wenig" wiederum auch besser als "nichts".

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Ziel ist es eher eine sportliche Figur zu haben. Ich wusste jetzt nicht, dass der Herr dort oben tatsächlich so verbissen trainiert, weil er ja extrem dünn wirkt. In meinen hochgeladenen Bild siehst du mal eine Figur, die mir völlig ausreicht.

 

Ist die Zielsetzung eher für 2 Tage die Woche geeignet?

20150523042239_5D3_3889.jpg

 

Primär geht es mir um eine stabile Haltung, mehr Muskeln in den Armen und einen flachen Bauch.

20161216051322_1DX_8183.jpg

 

So ein klares Vorbild soll ja sehr motivierend sein :D

bearbeitet von Dennis Richter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rein aus Interesse.

 

Was passiert, wenn man die Proteinmenge deutlich unterschreitet und dafür 3/4 mal pro Woche ins Fitnessstudio geht? Werden dann tatscählich keine Muskeln aufgebaut, weil die Muskeln ohne Protein nicht hergestellt werden können?

Ich würde es gerne verstehen, wieso es so verdammt wichtig ist Protein zu essen. Bei manchen hat man gar nicht den Eindruck, dass die so darauf achten.

bearbeitet von Dennis Richter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Dennis Richter:

Rein aus Interesse.

 

Was passiert, wenn man die Proteinmenge deutlich unterschreitet und dafür 3/4 mal pro Woche ins Fitnessstudio geht? Werden dann tatscählich keine Muskeln aufgebaut, weil die Muskeln ohne Protein nicht hergestellt werden können?

Ich würde es gerne verstehen, wieso es so verdammt wichtig ist Protein zu essen. Bei manchen hat man gar nicht den Eindruck, dass die so darauf achten.

Da spielen auch andere Faktoren rein, wie die Gesamtkcal-Menge, die jemand isst. Es werden auch Muskeln aufgebaut, wenn jemand im Überschuss isst, obwohl er nicht trainiert... Das Verhältnis zum Fettaufbau ist nur extrem ungünstig.

Das Eiweiß wird immer wichtiger, je weniger man isst und v. a. in einer Diät, wenn man Muskelmasse erhalten will (neben anderen positiven Effekten, wie z. B. Sättigung).

 

Ich empfehle dazu mal die einschlägigen Artikel auf den Hauptseiten zu lesen.

 

Wie oft warst du seit Donnerstag schon trainieren?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ghost:

Wie oft warst du seit Donnerstag schon trainieren?

Das wird das Hauptproblem sein - alleine die Frage, wieviel hast Du dich seit Donnerstag mehr bewegt als sonst wird wohl eine ungünstige Antwort haben.

Ich möchte so aussehen, wie wer der mehr als 30h die Woche aktiv ist (MMA Fighter) aber nicht verstehen wollen, dass auch die mit dem ersten Training angefangen haben und die Grundlagen (Essen, Schlafen,...) sicher beherzigen. Tastatur bedienen alleine wird nicht helfen ;-)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Dennis Richter:

Das Training ist nicht das Problem :D

 

Heißt konkret - wie oft?

 

vor 3 Minuten schrieb Dennis Richter:

Sport habe ich früher schon häufiger gemacht.

Sport machen, nach Lust und Laune, und Training sind halt auch ganz unterschiedliche Dinge.

 

Ich Wünsche Dir, dass Du für Dich wirklich Ziele findest und diese dann auch mit Freude und Motivation verfolgen kannst.

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir ein Push-Pull-Bein Trainingsplan empfehlen, sprich ein Tag Push, ein Tag Pause, ein Tag Pull, ein tag Pause , ein Tag Beine, ein Tag Pause usw. Der Vorteil dabei ist, dass, wenn du ein guten Pool an Übungen hast und ein ausreichendes Volumen im Training, wirst du schnell und stetig Muskeln aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade als Kraftsportanfänger macht ein 3er Split eher wenig Sinn. 
Maximal ein 2er Split wäre da Sinnvoll. Wenn man einen Ganzkörper 3x in der Woche macht, trainiert man jeden Muskel 3x in der Woche. Bei dem 3er Split nur 1x. 

Was ist wohl effektiver? 

 

@Dennis Richter
Zur Ernährung: Versuche einfach anzufangen zum Mittag dein Brot mit DICK DICK Magerquark zu belegen. Bzw einfach ne halbe Packung (250g) Magerquark mit Flavor Drops o.ä. dazu zu essen. Eventuell magst du Harzer? Quäse? Eatlean ist auch nen super Proteinreicher Käse. Den kannst du auch so snacken oder auf Brot legen. 

Du musst nicht von jetzt auf gleich deine komplette ERnährung umstellen. Wichtig ist, damit anzufangen, genau wie man einfach mal mit Training anfangen sollte ohne alles zu sehr zu zerdenken. 

Liste mit Eiweißreichen Lebensmitteln
https://fitness-experts.de/listen/eiweisshaltige-lebensmittel-liste

Quark Shake, den man acuh gut mal zwischendurch trinken kann (statt Whey)
https://fitness-experts.de/rezepte/magerquark-erdbeer-shake

Wie viel Protein du am Tag wirklich brauchst

https://fitness-experts.de/ernaehrung/wie-viel-protein-eiweiss-brauche-ich-pro-tag-die-optimale-menge

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden