Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dosenjohannes

FEM trainingsplan und HSD

Empfohlene Beiträge

Hallo. Mache derzeit den fem Trainingsplan. Sprich 3 mal die Woche alternierend Tag a und b.

 

Tag a: KB, BD, Rudern

Tag b: KH, OHP, Klimmzüge

 

Alles 3x5. Manchmal mache ich noch bauch dazu und an Tag B Bizepscurls 2x10.

 

Soll ich jetzt einfach einmal die Woche tag a und einmal Tag B machen? Und dabei auf 2 Sätze reduzieren oder wie läuft das? oder soll ich den Plan machen wie er im Handbuch steht für erfahrene? Bin da nicht so ganz sicher irgendwie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Du machst folgendes Schema A B A dann die Woche danach B A B. Also halt immer abwechselnd und immer probieren das Gewicht zu steigern (wenn du 3x5 sauber ausführen kannst).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Andreas

Es geht nicht um FEM, sondern um FEM&HSD. Nicht um ABA BAB (3*5), sondern um AB AB (2*5) genau wg. der Belastung durch HSD, so interpretiere ich den Titel.

Generelle Antwort lautet, dass dein Körper es dir sagen wird. Ebenso generell solltest du auf Erhalt von Muskulatur schauen und nicht auf möglichen Aufbau. Mit 2 Tagen und Reduzierung der Satzzahl solltest du ziemlich auf der sicheren Seite sein (Am besten mit breiter Streuung der TTS, sofern man bei 2 Tagen von Streuung sprechen will; Mo-Do/FR ist besser als Mo-Mi wg Dauer der Reiznachbearbeitung.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fange Sonntag hsd Variante 1 an, da ist dann Dienstag und Freitag Training.

Mich hat halt bisschen verwirrt, dass der im Buch vorgeschlagene TP 2 mal die Woche wirklich alle 6 Übungen beinhaltet.

Wie der FEM Plan (im Überschuss) funktioniert ist mir soweit klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du die HSD machst, mach bitte den Plan so, wie er in der HSD beschrieben ist.

 

Der Hintergrund ist der:

Während der HSD trainierst du ja "nur" 2 mal pro Woche, um maximalen Muskelerhalt zu stimulieren und gleichzeitig nicht körperlich kaputt zu gehen (sonst könnte man ja seinen üblichen Plan weitertrainieren).

Da 2 Einheiten pro Woche weniger sind als sonst üblich, müssen eben alle Übungen in einer Traininseinheit absolviert werden.

Deswegen wirkliche alle 6 Übungen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok. Dann mach ich das so, danke.klingt auch irgendwie logischer. Aber im Buch steht halt wenn man wkm oder ss macht dass man den einfach reduzieren könnte. Aber ist dann nicht optimal, ok

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich weiß, dass dieser Thread bereits älter ist, würde aber dennoch gerne nachhaken. Der Threadersteller hat Recht, wenn er sagt, dass im Buch steht, man soll auf einen GK gehen, 2x pro Woche. Der Plan beinhaltet dann alle 6 Grundübungen aus FEM an einem Tag.

1 Seite weiter steht dann, dass man, falls man eh schon nach FEM trainiert, dabei bleiben soll, nur eben 2x die Woche und mit entsprechender Anpassung der Satzzahl und Wdh. (2x 6-8) Das ist doch widersprüchlich. Immerhin ist das nur halb so viel Training wie im GK-Plan oder habe ich was übersehen/überlesen?

 

Thomas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen