Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Pac

Wie atmet man beim Training richtig?

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Danke für die schnelle Antwort.

 

Wenn ich beim Kreuzheben valsalva Manöver mache wird mir nach der Übung immer schwindelig

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Pac:

Wenn ich beim Kreuzheben valsalva Manöver mache wird mir nach der Übung immer schwindelig

Atmest du bei/nach jeder Wdh. neu? Oder versuchst du den Satz durchzustehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10/2/2020 um 10:18 AM schrieb Pac:

Ich atme nach jeder wiederholung neu

Hast du dabei das Gefühl, dass dir die Luft ausgeht oder eher im Gegenteil? (Kommt der Schwindel zwischen den Wdh. oder eher am Ende des Satzes bzw. der Sätze?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kommt eigentlich immer nach dem Satz (5 wdh)

 

Ich habe immer die luft angehalten bis ich beim Kreuzheben komplett oben war kurz geatmet und abgelassen und neu geatmet und die nächste wiederholung gemacht.

Nach dem Satz wenn ich quasi aufstehe und von der Stange weggehen möchte wird mir oft schwindelig

bearbeitet von Pac

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuche mal das "Zwischenatmen" oben wegzulassen, wenn möglich.

 

Und, wie gesagt... Nach der Wdh. "zu schnell" aufzustehen und dabei Schwindel zu bekommen, kann u. U.  andere Gründe haben, als die Atmung bei der Übung selber... hast du das bspw. mal bemerkt, wenn du in Alltagssituationen schnell hochkommst? (Hast du einen ungewöhlichen Blutdruck? Schonmal irgendwelche Kopf-/Halsverletzungen gehabt?)

Beim Valsalva (Blutdruck steigt dabei stark an) kann es auch (direkt) danach zu einem Blutdruckabfall kommen, der soetwas bewirken kann. Daher wird in dem verlinkten Artikel auch "Partial-Valsalva" empfohlen, um das abzumildern.

 

Ansonsten ist es wohl nicht verkehrt, es bei Gelegenheit mal beim Arzt abklären zu lassen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Hilfe

Blutdruck habe ich normal

Und keine verletzungen gehabt.

 

In Alltagssituationen habe ich das auch zwischen wenn ich zu schnell ub vom bett oder sofa aufstehe das mir schwindelig wird.

 

Wenn ich nächstes mal beim arzt bin werde ich ihm das mal sagen

Zurzeit meidet man ja die ärzte um eventuelle Ansteckungen zu vermeiden (wegen corona)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Pac:

In Alltagssituationen habe ich das auch zwischen wenn ich zu schnell ub vom bett oder sofa aufstehe das mir schwindelig wird

Das ist nicht untypisch... (Ich weiß den Fachbegriff gerade nicht, aber in Richtung Lagerungsschwindel oder so ähnlich könnte es gehen. Ohne Gewähr.))

 

... dann würde ich vorschlagen, du probierst beim nächsten Mal folgendes:

Einatmen (aber nicht zu viel; so dass es für die Wdh. reicht und die Körperspannung nicht leidet), Körperspannung aufbauen und dann beim Herablassen der Hantel die Luft kontrolliert - ohne die Körperspannung zu verlieren - rauszulassen. Und dann nach dem Satz nicht zu abrupt aufstehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke für deine Hilfe

 

Ich werde das aufjedenfall mal ausprobieren. Eventuell habe ich auch immer zu viel luft eingeatmet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Thema Atmung ist im Sport so wichtig. Ich hatte wirklich lange Probleme damit. Mein Trainer damals hat immer zu mir gesagt, dass ich kräftig ausatmen soll zwischen den Übungen. Meist habe ich die Luft angehalten, das war aber ein Fehler, denn meine Muskeln konnten nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Achtet also wirklich darauf, dass ihr zwischen den Wiederholungen immer kräftig ein- und ausatmet. Hört mal in euch selbst hinein, dann sollte es klappen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen