Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ewoli

Trainingsplan und KH beim MiniRefeed

Empfohlene Beiträge

Hi :)

 

Ich hab eine Frage zum Trainingsplan. Es ist ja die 80%, 60%, 40% Abstufung angegeben vom Startgewicht bis zum Arbeitssatz. Das geht auch bei den meisten Übungen einigermaßen. Aber beim Seitheben hab ich nicht genug Gewicht, um da Abstufungen machen zu können ^^ Soll ich dann einfach die ersten Sätze mit dem gleichen Gewicht machen. bei den 2 und 3 Wiederholungen etwas erhöhen um dann beim Arbeitssatz ganz hoch zu gehen? Das selbe Problem hab ich auch bei den Klimmzügen. Ich kann keine ohne Hilfe machen (also mach ich die auf diesem Ding, wo man mit Gewicht hilft ;) ) Da kann ich auch nicht so staffeln. Wie mach ich das am Besten?

 

Und noch eine Frage zum MiniRefeed. An einem normalen Diättag soll man ja grob nicht mehr als 30g KH essen. Kommen die (in meinem Fall) 70g KH dann dazu? oder gelten die dann alleine für den Tag?

 

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Zu deinen Arbeitsgewichten kann ich dir nicht viel sagen, ich hab die Übungen mit eigenem Körpergewicht gemacht und daher keine Aufwärmsätze gemacht.

 

Zu den KH: Die 70g KH kommen oben drauf. Also 30g+70g an einem Refeed-Tag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, prima. Dann hab ich gestern ja alles richtig gemacht :D

 

Hmm okay. Bin da irgendwie echt unsicher :/ also bei den Arbeitssätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, nochmal eine Frage. Man soll am Tag ja möglichst unter 30g KH bleiben. Ich esse jetzt aber sehr viel Magerquark um auf meinen Eiweßbedarf zu kommen. Komme eher auf 50g :/ ist das sehr schlimm? Wenn ja, was könnte ich denn als "Ersatz" essen? Rührei zum Frühstück z.B. ist irgendwie nicht so mein Ding ...

Esse Magerquark mit Proteinpulver im Moment eigentlich zum Frühstück und immer nochmal zwischendurch am Tag...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau mal unter

http://fitness-experts.de/hsd-faq

Frage: Ihr schreibt in eurem Buch, dass sich Kohlenhydrate auf max. 30g pro Tag beschränken sollten an einem Diättag.

Allerdings komme ich durchschnittlich auf 50-60 g KH mit Gemüse und KH-Spuren in Magerquark. Ist das ein Problem?

Nein, das ist kein Problem. Die 30 g auch nur ein Anhaltswert. Etwas mehr ist nicht schlimm, solange diese Kohlenhydrate hauptsächlich auch Gemüse bezogen werden. Das sind alles Vorgaben um die Kalorienzufuhr möglichst gering zu halten!

 

Du kannst auch mal in die Rezepte Abteilung schauen, vielleicht gefällt dir dort was, was du zum Frühstück oder zwischendurch noch essen kannst.

Protein-Pankes hab ich am Wochenende meist gegessen. Zum Frühstück meist Rührei mit Schinkenwürfeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay danke, das hilft weiter! :)

dann muss ich mir da ja nicht soooo den Stress machen.

 

Wie genau nimmst du die Supplements? Fischölkapseln hab ich jetzt bestellt, hab allerdings welche, wo ich 20 am Tag schlucken muss ... damit muss ich noch klarkommen ^^ Magnesium und Vitamine hab ich bislang nicht... sind die so elementar wichtig? Hab sowas vorher auch noch nie genommen. die anderen 2 kompensier ich mit Milchprodukten und Salz genug :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte die empfohlenen Fischölkapseln wo man 10 Stück von nehmen muss. Morgens beim Frühstück 3, vormittags 3 zur Vitaminbrausetabelette, nachmtitags 3 zur Kalziumbrausetablette und abends dann nochmal eine. Oder eben nachmittags 4.

Vitaminbrausetablette und Kalziumbrause kann man ja eigentlich in jedem Laden kaufen.

Schau mal auf die Seite zu den Supplementen in der HSD, da steht genaueres, unter anderem auch, dass man das nicht nehmen muss, aber eine Art Absicherung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen