Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Severin

Sevi's Technik Check

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Mal so wahllos begonnen...

 

Rudern:

Insgesamt positiv. Es macht allerdings den Eindruck, als würdest du die Schultern hochziehen, was unterbleiben sollte/muss. Einzige Lösung dafür ist, weniger Gewicht zu nehmen und super penibel zu sein...

 

Evtl. würde ich einen anderen Griff wählen, als diesen Engen...

 

Schau mal hier in den Link... da hast du einen guten Überblick über die Varianten:

http://www.bodyrecomposition.com/training/cable-row.html

 

Kniebeugen:

Fallen mir auch keine groben Schnitzer auf, wobei die Einstellung keinen Blick auf den Rücken zulässt... Insofern, ohne Gewähr ;) Der Fußkeil ist natürlich extrem... wie sieht es denn ohne den Keil mit der Mobilität aus? ;)

 

Bank drücken:

Schau mal, dass du die Unterarme immer vertikal unter der Hantelstange lässt. Bei höherem Gewicht bricht dir die Hantel schneller weg, als du reagieren kannst ;)

 

Evtl. tauchen noch ein paar Defizite auf, wenn sich das Gewicht erhöht, also bleib wachsam beim Erhöhen und achte immer auf die saubere Technik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evtl. tauchen noch ein paar Defizite auf, wenn sich das Gewicht erhöht, also bleib wachsam beim Erhöhen und achte immer auf die saubere Technik.

 

Bester Hinweis ever! Bin gerade selber wieder am Nachbessern.

 

Ansonsten: Du bist auf einem guten Weg!

 

Rudern: ich schließe mich TPZ an. In der 3. Wdh. ist es relativ deutlich. Sieht aus wie ein "Schulterrollen"; also hochziehen auf dem Weg und dann zurück und runter in der Endposition.

 

Bankdrücken: Volle Körperspannung wird bei höheren Gewichten extrem wichtig. Bei niedrigem Gewicht vergisst man das gerne mal. Also immer Bauch, Po anspannen und Beine in den Boden! (bilde mir ein, es nicht zu erkennen)

 

Kniebeuge: Auch meine Problemübung. Der Keil ist wirklich extrem. Falls du ihn nicht brauchst, dann ohne üben. Außerdem erkenne ich beim Drücken eine Tendenz der Kraftenfaltung nach vorne, also eine Verlagerung der Balance nach vorne. (genau mein Problem, welches bei höherem Gewicht dann schnell kritisch wird) Was mir extrem geholfen hat ist: Guck dir mal ein paar Videos von Rippentoe zum Thema "Hip Drive" an. "Think hip up not heels into the ground." Aber evtl. ist auch nur der Keil schuld.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bankdrücken

  • Stange zwischen Schulter und Brust rausheben (nicht über dem Gesicht) - ist bei dir ziemlich extrem, fast hinter dem Kopf, ziemlich haarig
  • mehr mit dem Lat arbeiten, d.h. die Ellbogen etwas reinziehen/nach innen drehen (Innenseite dreht sich nach hinten). Diese Position gibt die Bewegung nach unten vor. Im Unterschied zu deinem Video werden die Ellbogen dadurch etwas enger am Körper nach unten geführt.
  • Tipp: Stange richtig fest greifen (versuchen zu zerdrücken) und in der Aufwärtsbewegung (wie) versuchen auseinanderzureissen wird deine Leistung verbessern
  • Schulter bleibt schön hinten! (d.h. die Schulterblätter sind auf der Bank, das Gewicht lastet nicht auf Schultern) evt. Schulterblätter sogar noch mehr zusammenziehen und Brust stärker raus
  • Füsse sind leicht hinter den Knien positioniert, mehr Druck auf den Boden erreichst Du, wenn sie noch stärker anwinkelst und nur mit den Fussballen am Boden bist - dann krümmt sich der Rücken stärker was deine Leistung verbessert

Rudern

  • sieht für mich solide aus - Schulter im Zweifelsfall hinten (und unten sowieso) lassen

Squat

  • Stellung Handgelenke ist ok, bilden eine gerade Linie
  • Turnschuhe sind instabil - besorg dir, wenn es nicht in Socken geht, Chucks oder Gewichtheberschuhe
  • Nach dem Unrack machst du eine gemütliche Wanderung hinten raus (wenn's später ans Limit geht, schaffst du das kaum zurück) und der Kerl in den roten Shorts latscht fast in dich rein...oder du in ihn!
  • Der Keil, naja, der ist ja riesig, sind mindestens 5 cm - davon rate ich dir ab - oder du hast einen anatomisch/medizinisch guten Grund. Der schiebt dich ja förmlich vorne raus (Alternative vgl. Punkt 2)
  • Mobilität Hüfte und Rücken (soweit in der Optik und mit Keil beurteilbar) ist nichts auffälliges auszumachen

Stell doch ein neues Video ohne rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Hinweise von blue9sky!

 

Bankdrücken

Ja, die unrack-Position kannst du dich vielleicht einen Tick mehr Richtung Kopf auf die Bank legen. Richtlinie ist Augen schauen unterhalb der Stange durch. @blue9sky: Aber das ist der einzige Punkt, den du entweder missverständlich formuliert hast oder eine falsche Vorstellung davon: Beim BD wird niemals zwischen Schultern und Brust unracked! Wie soll man sonst in der oberen Umkehrposition nicht gegen die Halterungen stoßen? Siehe Übungsanleitung und -video auf der Hauptseite.

Sonst blue9skys Hinweise.

 

 

Kniebeugen

Da sind zwei Sachen durcheinander geraten: low bar und high bar. :) Google mal, was der Unterschied ist und entscheide dich für eine Variante. Früher waren die Technikhinweise der beiden Varianten leider auch vermischt auf der FE-Seite. Dann eine Variante lernen, Keil wegwerfen und neues Video posten. Denk jetzt schon mal mehr daran, beide Beine und Füße symmetrisch leicht nach außen gedreht zu haben, Knie müssen dabei bei den meisten aktiv nach außen gedrückt werden, damit sie in einer Linie sind und nicht zur Mitte knicken.

 

Alle Videos bitte direkt seitlich (90°) auf Hüfthöhe, am besten dann noch ein Video von schräg vorne/hinten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Chris: die richtige Vorstellung falsch formuliert -> Korrigenda: zwischen Stirn und Schultern (nicht tiefer als Schulterhöhe). Somit befinden sich die Hände beim Griff an die Bar leicht hinter den Schultern. Sorry für allfällige Verwirrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok. Dann war das mit dem Gesicht wahrscheinlich auch anders gemeint, oder? "Stange zwischen Schulter und Brust rausheben (nicht über dem Gesicht)".

 

Ich glaube einfach, dass die Perspektive täuscht. Er liegt mit den Augen unter der Hantel, die befindet sich demnach zwischen Stirn und Schultern.

 

y7ah7sa8bf67.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen